top of page
Suche
  • tiertherapiequent

Spondylose

Spondylose:

Spondylose ist eine degenerative Veränderung an der Wirbelsäule mit knöchernen Zubildungen an der Unterseite der Wirbelkörper. Es kommt dadurch außerdem zum Abbau elastischer Stuckturen.

Sie treten vor allem im Bereich der Halswirbelsäule und Lendenwirbelsäule auf.


Einzelne Wirbel beginnen „eine Brücke“ zum nächsten Wirbel zu bilden, dieser Prozess ist auf Grund der vielen Schmerzrezeptoren an der Knochenhaut sehr schmerzhaft und geht in der Regel mit einer akuten Entzündung einher.


Wenn die Brücken komplett verknöchert sind, kommt es zwar zu Schmerzlinderung bis hin zum Schmerzstillstand, jedoch auch zu massiven nBewegungseinschränkungen, welche neue Probleme mit sich ziehen.


Ursachen können sein:


  • genetische Disposition

  • Zucht unnatürlicher Körperformen

  • Umwelteinflüsse

  • Traumata

  • Zu starke oder falsche Belastung z.B. Übergewicht, Extremsport uvm.



Wie geht es weiter?


Ein Tier kann mit Spodylose relativ gut leben, wenn es sich nicht grade in der akuten Phase befindet und man ein paar Dinge beachtet:


  • vermeiden von steilen Treppen

  • Sprünge aus größerer Höhe, z.B. ins oder aus dem Auto meiden

  • Schnelle, abrupte Bewegungen meiden

  • Gewichtsmanagment des Tiers beachten

  • Absolutes schonen in der Akutphase



-> Physiotherapie:


  • Massage

  • Wärmetherapie (nicht während der akuten Phase)

  • Physikalische Therapie wie Magnetfeld, Lasertherapie, Elektrotherapie uvm.

7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Arthrose

Commentaires


Beitrag: Blog2 Post
bottom of page